Category Hauptspeise

Hackfleischbällchen in Tomatensauce

Nicht einfach mal posten. Wir brauchen unbedingt das Rezept von diesen Hackfleischbällchen in Tomatensauce. Das war ein Kommentar auf Instagram, nachdem ich das Essen des Tages gepostet habe. Ich muss ehrlich sagen, ich bin selbst keinem Rezept gefolgt. Denn, meistens koche ich nach Lust und Laune. Also werden wir heute ein in zwei Rezepte machen.Erstmal die Bouletten und dann die Tomatensauce. Zutaten für Hackfleischbällchen 500 gr Rinderhackfleisch 1 Zwiebel 1

Continue reading…

Hähnchen in Erdnusssauce (Kamerunisches Rezept)

Hähnchen in Erdnusssauce ist ein Gericht, dass man überall in Sub-Sahara-Afrika findet. Es ist einfach zu kochen und trotzdem schmeckt es lecker. In Senegal ißt man „Mafé“ mit Reis, genauso im Kongo. Die Kongolesen lieben die „Mwambe“ Sauce mit gesalzenem Fisch. In Kamerun wird „nfiang owondo“ oder “na’a mbia“ mit Reis, Kochbananen, Maniokwurzel, Süßkartoffel und Fufu gegessen. Dazu wird gekochtes Hähnchen, Rindfleisch oder Fisch gereicht. Durch diese Vielfalt werdet ihr auch sehr

Continue reading…

Afrikanisches Rezept von gebratenem Reis

Ein afrikanisches Rezept von gebratenem Reis? Ja gebratener Reis ist nicht nur asiatisch. In Afrika wird Reis überall gegessen. Reis gehört sogar zu den Hauptbeilagen Schwarzleute, sowohl in Afrika als auch in der Karibik. Mit Bohnen, Saucen, gebraten, in Desserts, etc…. Los geht’s mit gebratenem Reis aus einer schwarzafrikanischen Küche! Zutaten 300 g Vollkornreis oder Basmatireis 2 Tomaten 2 Zwiebeln 4 Knoblauchzehen 2 EL Tomatenmark 2 EL Butter 1 Zweig

Continue reading…

Gegrillter Fisch (kamerunisches Rezept)

Man kann nicht von exotischen Küche reden und nicht an gegrillter Fisch denken. Ich rede hier über einen ganzen Fisch, der gegrillt wird mit Kopf usw…Fisch wird gegrillt, frittiert, in Suppe gekocht. Und wie sie bereits wissen, komme ich aus Kamerun. Und dort gehört gegrillter Fisch zu den sogenannten Streetfoods. Es wird meisten Abends auf der Straße von Mami Makala vorbereitet. Serviert wird es entweder mit Bobolo oder mit Kochbananen,

Continue reading…